Winterliche Apfelküchlein

Winterliche Apfelküchlein mit einer traumhaften Füllung

Mice Pies sind ein traditionelles englisches Weihnachtsgebäck. Es sind kleine süße Törtchen aus Mürbeteig oder Blätterteig mit einer Füllung aus kleingehackten Früchten. Mince Pies werden sowohl warm als auch kalt gegessen. Meine winterlichen Apfelküchlein sind eine Abwandlung der englischen Mince Pies. Sie werden mit einer traumhaften Füllung gebacken – Äpfel, Cranberries, grob gehackten Mandeln und etwas Lebkuchengewürz – einfach himmlisch. Und das Beste, sie kommen ganz ohne raffinierten Zucker aus.

.

previous arrownext arrow
Slider

.

.

Zutaten

Für 20 Stück

.

Für den Teig

250 g Dinkelmehl Type 1050

100 g Vollkorndinkelmehl

85 g Ahornsirup

1 Prise Salz

225 g kalte Butter

1 Ei, leicht verquirlt zum Bepinseln

.

Mehl zum Ausrollen

Butter für die Förmchen

1 Eigelb, verquirlt

.

Für die Füllung

600 g Äpfel

50 g Ahornsirup

1 TL Lebkuchengewürz

2 EL Wasser

40 g getrocknete Cranberries (mit Apfelsaft gesüsst)

40 g grob gehackte Mandeln

.

Zubereitung

Für den Mürbeteig Mehl, Ahornsirup, Salz, Ei und Butter mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde (oder über Nacht) in den Kühlschrank legen.

Für die Füllung die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stückchen schneiden. Die Apfelstückchen zusammen mit dem Ahornsirup, 2 EL Wasser, dem Lebkuchengewürz, Cranberries und den gehackten Mandeln in eine Pfanne geben und für ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft).

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 6-8 mm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstechen oder Glas (ca. 7 cm Durchmesser) 20 Kreise ausstechen. Diese in eine gefettete Muffinform legen und einen kleinen Rand formen. Nun die Füllung hineingeben.

Aus dem restlichen Teig mit einem Sternausstecher 20 Sterne (jeweils etwas kleiner als die Apfelküchlein) ausstechen. Die Sterne auf die Apfelfüllung legen und mit dem verquirltem Eigelb einpinseln.

Die Apfelküchlein in den vorgeheizten Backofen geben und 15 bis 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Die Apfelküchlein schmecken sowohl warm als auch kalt einfach himmlisch.

Dir haben die winterlichen Apfelküchlein mit einer traumhaften Füllung geschmeckt und du bist auf der Suche nach mehr gesunden Backideen? Dann probier doch mal gesunde Erdnussplätzchen, Zimtschnecken oder einen saftigen Apfel-Walnuss-Kuchen aus.

.

Apfelküchlein
winterliche Apfelküchlein im Hintergrund
ein Apfelküchlein
drei Apfelküchlein


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.