vegane Himbeercreme

Vegane Himbeercreme

Was für eine perfekte Kombination von Zutaten! Sie harmonieren so gut miteinander. Das Ergebnis ist eine großartige Quelle für Antioxidantien, hochwertige Fette und Proteine. Zudem ist die vegane Himbeercreme frei von raffiniertem Zucker, sie wird nur mit getrockneten Datteln gesüßt.

Ich habe Himbeeren verwendet, wenn ihr aber anderes Obst zur Hand habt, tauscht sie gerne gegen Blaubeeren, Erdbeeren oder Mango aus. Einfacher geht es nicht!

.

vegane Himbeercreme

Zutaten

50 g Cashew-Kerne

20 g Chia-Samen, gemahlen

5 Soft-Datteln

200 g Himbeeren

250 ml Kokosmilch (aus der Dose)

1 EL Mandelbutter

Evtl. etwas Granola und einige zusätzliche Himbeeren zum Verzieren.

.

Zubereitung

Die Cashew-Kerne für mindestens 3 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Dann das Wasser abgießen und die Cashew-Kerne abspülen. 

Die Datteln zusammen mit der Mandelbutter und den Cashew-Kernen in einen Strandmixer geben und auf höchster Stufe zu einer glatten Creme mixen. Nun die gemahlenen Chia-Samen,  Himbeeren und Kokosmilch hinzugeben und alles so lange mixen bis eine glatte homogene Creme entsteht. Diese für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, so dass die Creme noch schön fest wird.

Wenn ihr keine Softdatteln zur Hand habe, dann solltest ihr die getrockneten Datteln vorher zusammen mit den Cashew-Kernen einweichen.

Mit frischen Himbeeren und etwas Granola anrichten. Perfekt für eine kleine Auszeit.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.