Schokoladen-Avocado-Mousse

Schokoladen-Avocado-Mousse

Manchmal muss es einfach etwas schokoladiges sein. Wer kennt das noch? Und wenn ich diesen Gelüsten nicht nur mit etwas Leckerem, sondern gleichzeitig auch noch Gesundem nachkommen kann ist es für mich einfach perfekt. Grundlage für das Schokoladen-Avocado-Mousse ist, wie der Name vermuten lässt, Avocado. Zahlreiche Bestandteile der Avocados fördern die Hautgesundheit und tragen zu einer jugendlichen Straffheit bei. Zu diesen Schönheitsnährstoffen zählen die Vitamine A, C, E und K sowie die Mineralstoffe und Spurenelemente Kalium, Kupfer und Eisen. Wenn du häufig Avocados isst, wirst du vielleicht feststellen, dass deine Haut weicher und straffer wird. Probier es doch mal aus, es gibt so viele tolle Verwendungsmöglichkeiten für Avocados.

Hier geht es nun zum Rezept für die Schokoladen-Avocado-Mousse. Ich bereite sie zusätzlich mit etwas Cashewmus zu. Dies schmeckt nicht nur genial, sondern liefert zusätzliche gesunde Fette. Das Ergebnis ist so genial, eine wunderbare Alternative zum herkömmlichen Schokoladenpudding.

Zutaten

1 reife Avocado

1 reife Banane

1 gestrichener EL Roh-Kakaopulver

2 TL Ahornsirup

1 EL Cashewmus

ca. 30 ml Wasser, je nach gewünschter Konsistenz

Zubereitung

Die Avocado halbieren, die Schale sowie den Stein entfernen und in einen Hochleistungsmixer geben. Die Banane schälen und mit den übrigen Zutaten dazu geben. Nun alles auf höchster Stufe mixen, bis eine schöne cremige Konsistenz entsteht. Das fertige Mousse in eine Schüssel füllen und idealerweise für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, so dass die Mousse schön durchgekühlt ist. Dann schmeckt sie noch etwas besser.

Hat dir das Rezept gefallenen, dann probier doch auch mal eine weitere Alternative aus, die Schokoladen-Smoothie-Bowl mit Heidelbeeren. Sie wird ebenfalls mit Avocado zubereitet und schmeckt auch köstlich.


Kommentare

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.