Eisgekühlter Feigen-Zimt-Shake

Köstlich schmeckt er, dieser eisgekühlte Feigen-Zimt-Shake. Und schnell gemacht ist er auch. Ein wunderbarer Snack für ein kleines Energietief am Nachmittag oder wenn die Lust auf eine leckere Süßigkeit aufkommt. Und auch als kleinen Mittagssnack schmeckt er einfach wunderbar. Es lohnt sich also, immer einen kleinen Vorrat an reifen und in Stücke geschnittenen geschälten Bananen im Gefrierfach zu haben. Diese einfach Portionsweise in kleine Beutel abgefüllt einfrieren. So habt ihr immer gefrorene Banane für köstlich cremige und erfrischende Smoothies parat. Passend zur Feigenzeit habe ich heute frische Feigen in meinen Shake gegeben. Mit ihrem süßlich-aromatischen Geschmack und in Kombination mit Zimt, lässt dieser Shake bestimmt Urlaubsgefühle bei dir aufkommen. Feigen sind Früchte mit einer birnenähnlichen Form und einer dünnen ledernden Schale, welche essbar ist. Je nach Sorte kann die Schale lila, grün, gelb oder schwarz sein. Auch das Fruchtfleisch kann unterschiedlich gefärbt sein, rosa, lila oder grün. Es ist sämig und enthält kleine, essbare Kerne, die herrlich süß und aromatisch schmecken. Feigen gehören zu den besonders basisch wirkenden Lebensmitteln. Sie enthalten Zink und sind reich an Calcium, Eisen und Phosphor. Die kleinen unverdaulichen Kerne der Feige quellen im Darm auf und sorgen so für eine gute Darmflora. 

Shakes mit einer dicken cremigen Konsistenz lassen sich auch ganz wunderbar mit frischen Früchten, gehackten Nüssen und etwas Granola in eine köstliche Smoothie-Bowl verwandeln. So hast du ein köstliches Frühstück, was eigentlich an ein Dessert erinnert, dich aber bereits am Morgen mit frischen Zutaten, viel Energie und Nährstoffen versorgt und zu Wohlbefinden verhilft. Probier es aus, alles was du tun musst, ist am Vorabend eine reife Banane in den Gefrierschrank zu geben.

Zutaten für eine Portion

1 gefrorene Banane

2 frische reife Feigen

200 ml Hafermilch

1 TL Mandelmus

2 Datteln

½ TL Zimt

optional Eiswürfel

Zubereitung

Die Banane aus dem Gefrierfach nehmen und für ca. 5 Minuten antauen lassen. Zusammen mit den übrigen Zutaten in einen Hochgeschwindigkeitsmixer geben und auf höchster Stufe so lange mixen, bis ein cremiger Shake entstanden ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.